Freunde der Kunsthalle Rostock e. V.

Ausflug zum Kunstmuseum Ahrenshoop
„Sonnenfluten-Schattenburgen“

Sonntag, 25. November 2018
Führung Dr. Katrin Arrieta

Unsere gemeinsamen Ausflüge nach Ahrenshoop haben schon einen Hauch von Tradition. Dr. Katrin Arrietas Führungen sind für die hohe Qualität sowie informative und tiefgründige Wissensvermittlung bekannt. Auch dieses Mal hat sich die künstlerische Leiterin des Kunstmuseums Ahrenshoop bereit erklärt, uns in einer rund einstündigen Führung durch die aktuelle Ausstellung „Sonnenfluten-Schattenburgen“ zu führen. Übrigens, die letzte Gelegenheit, da der 25. November der Abschlusstag der Ausstellung ist.

Das Kunstmuseum Ahrenshoop feiert dieses Jahr sein fünfjähriges Bestehen. Seit der Eröffnung hat es sich zu einem renommierten, über die Grenzen Mecklenburg-Vorpommerns hinaus geschätzten Ort für die Auseinandersetzung mit dem künstlerischen Schaffen in der Region entwickelt. Wertvolle regionale, nationale und international bedeutsame Positionen, die einen Bezug zu Ahrenshoop und der Region aufweisen, finden sich im Kunstmuseum in hervorragend kuratierten Ausstellungen, die von einem tiefen Verständnis und Wissen um die künstlerischen Prozesse zeugen.
Allein der Titel der Ausstellung „Sonnenfluten-Schattenburgen“ enthält genügend Deutungspotential, um dem Ort an der Ostsee und unserer Geschichte nach 1945 gerecht zu werden. Ahrenshoop und die Region sind bis zur Wende Rückzugsorte für bildende Künstler und Kulturmenschen, denen sich dort ideelle Freiräume bieten, die sie in ihrem Schaffen zur Geltung bringen. Kein anderer Ort außerhalb von Berlin steht so für das Nebeneinander verschiedener künstlerischer Schulen wie Ahrenshoop. Ob Dresden, Leipzig, Chemnitz, Berlin oder Rostock – in Ahrenshoop und der Umgebung treffen sich die Künstler der DDR.

 

Organisatorisches:

25. November 2017, 15 Uhr
Mitfahrgelegenheit ab Rostock 13:15 Uhr, Parkplatz an den Silos, Warnowufer
Führung Dr. Katrin Arrieta

 

verantwortlich: Thomas Böhm