Freunde der Kunsthalle Rostock e.V.

 

„Land in Sicht“

Kunstankäufe des Landes Mecklenburg-Vorpommern 2015 - 2017

Ausflug der „Freunde“

nach Schloss Güstrow

am Sonntag, den 18.02.2018.

Seit 1994 kauft das Land Mecklenburg-Vorpommern systematisch Kunstwerke von Künstlern, die Ihren Lebensmittelpunkt in unserem Land haben. Nach 17 Jahren kontinuierlichem Zusammentragens ermöglichte das Land erstmals 2009 einen umfassenden Überblick über den Sammlungsbestand, der umfassend an keinem Museum zu sehen ist. Wir Freunde der Kunsthalle hatten damals nahezu alle wesentlichen Ausstellungsorte besucht.

Mit der Ausstellung „LAND IN SICHT – Die Ankäufe des Landes 2015 bis 2017“ gewährt die Landesregierung ein drittes Mal einen intensiven Einblick auf die Werke, die in den letzten drei Jahren mit einem Gesamtbudget in Höhe von 131 tsd. EUR für das Land erworben wurden. Die Ausstellung ist außerdem eine gute Gelegenheit,  Künstler zu entdecken, die die akutelle Kunstszene in Mecklenburg-Vorpommern prägen. Manche der angekauften Künstler kennen Sie sicher bereits aus Ausstellungen in der Kunsthalle oder im Kunstverein, beispielhaft kann Matthias Wegehaupt, die Rostocker Kunstpreisträgerin Iris Thürmer, Margret Middell, die mit einer Plastik am Schwanenteich vertreten ist, Holger Stark, Udo Dettmann und Marc Wiesel, der uns auf unserer Köln-Reise begleitet, genannt werden. Der in den letzten Jahren deutlich aufgestockte Ankaufsetag des Landes hat es ermöglicht, auch Werkserien zu erwerben, die einen besonderen Blick auf das Schaffen der angekauften Künstler ermöglichen. Deren Präsentation ist für jeden intensiveren Kunstfreund ein Erlebnis und lohnt den Besuch in Güstrow.

Weitere Informationen finden Sie unter https://www.museum-schwerin.de/ausstellungen/land-in-sicht/. 

Wir wollen Ihnen mit diesem Ausfflug nach Schloss Güstrow die Möglichkeit geben, die Sicht der Kulturvertreter der Landesverwaltung auf die Kunstentwicklung in unserem Bundesland ab 2015 zu beurteilen und über die vom Land gesetzten Akzente ins Gespräch zu kommen. Die Ausstellung umfasst – wie vor drei Jahren – 116 Werke von 23 Künstlern aus den Sparten Malerei, Handzeichnung, Druckgraphik, Skulptur, Objekt, Fotografie und Video.

Zu unserem Programm:

Um 14 Uhr begrüßt uns die Kuratorin Frau Dr. Regina Erbentraut zu einem exklusiven Rundgang durch die Ausstellung. Im Anschluss um 15 Uhr folgt ein Künstlergespräch mit drei der ausgestellten Künstlern, Jörg Hamann, Holger Stark und Prof. Wolf Wicker.

Wir wollen entweder mit dem Zug oder mit Fahrgemeinschaften nach Güstrow anreisen. Der genaue Abfahrtstermin wird zeitnah nach dem ausreichenden Eingang an Anmeldungen mitgeteilt. Der Ausflug wird bei ab einer Beteiligung von 10 – 15 Personen durchgeführt.

Kosten:

für Mitglieder ca. € 15 bis 30 €, für Nichtmitglieder 5 € Aufschlag

Der Teilnahmebeitrag wird bei Antritt der Fahrt in bar bezahlt.

Anmeldung erbeten bis 30.01.2018,

per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch in unserer Geschäftsstelle wochentags außer am Donnerstag zwischen 10 und 14 Uhr unter unserer neuen Rufnummer 0151/20251092.