Freunde der Kunsthalle Rostock e.V.

 

Kunstausflug

Auf nach Schwerin am 27.08.2016 – Staatliches Museum und Marstall

Wenn schon Uecker – dann auch richtig…

hart, schroff und doch sensibel

Nach dem wir gemeinsam die sehr gelungene Ausstellungseröffnung von dem Welt-und Nagelkünstler Günther Uecker „Der geschundene Mensch“ in der Kunsthalle Rostock feiern konnten, wollen wir das Uecker-Jahr in Mecklenburg-Vorpommern am Samstag, den 27. August 2016, mit einem Ausflug in unsere Landeshauptstadt abrunden und uns im Neubau des Staatlichen Museum Schwerin die dortige Uecker-Ausstellung ansehen.

Der Kurator der Ausstellung, Herr Dr. Gerhard Graulich, wird uns über die Begleitausstellung Günther Uecker – Schweriner Sammlung, Marcel Duchamp, Fluxus – Kollektion der Familie Kelter in Uecker-Ausstellung im Obergeschoß des Neubaus durch die Günther Uecker – Wustrower Tücher führen.

Nach dem Ausstellungsbesuch haben wir einen gemeinsamen Mittagsimbiss im „Ruderhaus“ am Schweriner See  mit Blick auf das Schweriner Schloss geplant.

Abrunden wollen wir den Ausflug mit dem – wiederum geführten – Besuch der vielfach prämierten Ausstellung „ZNE - zur nachahmung empfohlen! – expeditionen in ästhetik und nachhaltigkeit“ von Adrienne Göhler im Marstall Schwerin.

 

Zu den Rahmendaten:

Treff: 10:45 Uhr Nordseite Hbf. 

Abfahrt Rostock          11:07 Uhr

Ankunft Schwerin       12:10 Uhr

Führung                       12:30   Uhr Staatliches Museum Schwerin

Mittag                           14:00   Uhr Restaurant & Café Ruderhaus in Schwerin

Führung                       15:45   Uhr Marstall Schwerin

Abfahrt Schwerin       17:48   Uhr

Ankunft Rostock         18:50   Uhr 

 

Die voraussichtlichen Kosten:

Die Führung im Museum kostet 5,00 €

Eintritt pro Person in der Gruppe 6,50 €

Der Eintritt incl. Führung im Marstall beträgt 5,00 

Wir fahren mit dem MV-Ticket nach Schwerin, Fahrkosten im Regionalzug richten sich nach der Anzahl der Mitreisenden Personen.

Da wir im Ruderhaus die Tische längerfristig vorreservieren müssen, erbitten wir Ihre Anmeldung richten Sie bitte bis zum 20.07.2016.

an Elke Baaske unter:

 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

oder telefonisch in der Kunsthalle 0381 3817003.