Freunde der Kunsthalle Rostock e.V.

-Der Vorstand-

Mitgliederbrief im November 2019

 

Liebe Freundinnen und Freunde der Kunsthalle Rostock,

vielleicht hatten Sie in den vergangenen Wochen die Gelegenheit, an einer der zahlreichen Veranstaltungen in der Kunsthalle teilzunehmen. Neben der viel beachteten Eröffnung der  neuen Hauptausstellungen zur Malerei von Ulrich Hachulla, Sabine Moritz sowie Maike Abertz & Oliver Drescher stand die Verleihung des diesjährigen Rostocker Kunstpreises zum Thema „Künstlerische Fotografie“ aktuell im Zentrum der Diskussionen in der Kunsthalle.

Die eingereichten Werke von Jacqueline Duhr, Carina Linge, Eckart Pscheidi-Jeschke, Sandra Schubert und Gerhard Stromberg zeigen dabei einmal mehr, wie unterschiedlich die Betrachtungsebenen und die technische Umsetzung in den einzelnen Arbeiten sein können.

Im Ergebnis fiel die heutige Entscheidung zu Gunsten des in Goldberg lebenden Gerhard Stromberg aus, der mit seinen hochauflösenden großformatigen Landschaftsaufnahmen in besonderem Maße die Jury beeindruckte.

Wenn Sie sich einen eigenen Eindruck über die diesjährigen Preisanwärter und den Gewinner des Rostocker Kunstpreises verschaffen wollen haben Sie dazu noch bis zum 5. Januar die Möglichkeit, die Bilder im Schaudepot der Kunsthalle anzusehen.

Zum Abschluss der sehr erfolgreichen diesjährigen Reisesaison unseres Vereins endete unser letzter Ausflug vor zwei Wochen mit der gut besuchten Tagesfahrt in das Kunstmuseum nach Ahrenshoop zur Ausstellung des Bauhäuslers Fritz Kuhr „Also wird gemalt“. Schon jetzt planen wir intensiv, um auch im kommenden Jahr mit Ihnen neue nahe und ferne Kunstorte zu erkunden. Wie gewohnt informieren wir Sie dazu rechtzeitig zum Beginn des neuen Jahres.

Zunächst wünsche ich Ihnen jedoch eine schöne beginnende Adventszeit und freue mich auf die nächste Begegnung in der Kunsthalle.

 

Herzliche Grüße

 

Ihr Stefan Krause

-Vorsitzender-